Deutsch-Französische Partnerschaft

Die Gemeinde Rosendahl unterhält seit dem 04. Oktober 1970 eine Partnerschaft mit der französischen Gemeinde Entrammes. Sie hat etwa 2.250 Einwohner und liegt - 930 km entfernt - im Departement Mayenne. Erste Kontakte zur Begründung einer Partnerschaft wurden bereits 1969 aufgenommen. Das 25-jährige Bestehen der Partnerschaft wurde im Oktober 1995 anläßlich der Begegnung vom 29. September bis 03. Oktober 1995 in Entrammes gefeiert. Hierbei haben auch die beiden Nachbarorte von Entrammes, Forcé und Parné-sur-Roc ihren offiziellen Beitritt zur bestehenden Partnerschaft erklärt. 

Die Partnerschaft zwischen der deutschen und den französischen Kommunen geht auf gemeinsame historische Wurzeln zurück. Ihr Ziel ist die Förderung der Völkerverständigung, schwerpunktmäßig aus der geschichtlichen Vergangenheit resultierend, insbesondere die Vertiefung der deutsch-französischen Freundschaft.

Eine tief greifende Veränderung geschah am 01.07.2009. Aus dem bislang bestehenden Partnerschaftskomitee Rosendahl - Entrammes/Forcé/Parné wurde ein einge-tragener Verein. Dieser trägt den Namen ,,Partnerschafts-verein Rosendahl - Entrammes / Forcè / Parnè sur Roc e.V."

In jedem Jahr zum Christi-Himmelfahrts-Wochenende finden generationsübergreifende Begegnungen mit einer durchschnittlichen Teilnehmerzahl von 300 Personen im Wechsel in Frankreich und Deutschland statt, wobei die Teilnehmer ausschließlich in Familien untergebracht sind. Die Begegnungen werden ehrenamtlich vom Partnerschaftsverein Rosendahl - Entrammes / Forcé / Parné sur Roc e.V. bzw. vom Comité Jumelage Entrammes / Forcé / Parné organisiert. Des Weiteren finden regelmäßige Schüler- und Jugendbegegnungen in Zusammenarbeit mit den örtlichen Schulen statt. Der Verein / Das Comité unterstützt zudem Schüler bzw. Jugendliche bei der Suche nach Praktikums- und/oder Schulaustauschplätzen.